Die Integration der zahlreichen bleibeberechtigten Flüchtlinge ist eine der großen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre. Heimat und Weltoffenheit – das war und ist die Erfolgsformel für den bayerischen Weg. Genau deshalb ist Bayern das Land gelingender Integration.

Damit das so bleibt, müssen wir uns vielen Detailfragen zur Integrationsförderung, zur Erhöhung der Integrationsbereitschaft oder zur Verhinderung von Parallelgesellschaften stellen. Mit diesen Fragen befasst sich auch die vom Bayerischen Landtag eingesetzte Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“.

Gemeinsam mit Experten untersucht die Kommission die zentralen Handlungsfelder der Integration - von Sprache und Bildung über Wirtschaft, Wohnen und Stadtentwicklung sowie Religion und Weltanschauung bis hin zu Integrationsbereitschaft und Leitkultur.

Für uns steht dabei fest: Grundlage und Richtung unserer Integrationspolitik ist unsere bürgerliche Leitkultur, also die kulturelle Grundordnung unserer Gesellschaft.
20.09.2017
Josef Zellmeier: Multikulti-Traum der SPD führt zu Parallelgesellschaften – erneute Kritik am Bayerischen Integrationsgesetz ist plumper Wahlkampf

15.02.2017
Josef Zellmeier zur Forderung nach „Einwanderungsgesellschaft“: SPD-Politikerin Özoğuz stellt Weichen für Parallelgesellschaft

18.10.2016
Josef Zellmeier: Expertenanhörung bestätigt: Bayern braucht ein Integrationsgesetz


WEITERE PRESSEMELDUNGEN